News & Wissenswertes

Digitaler Workshop für Studierende "Dorf it UP - Die Region neu gedacht!"

Weitere Meldungen

Was hat ein Dorf, was die Stadt nicht bieten kann? Was wünschst Du Dir in der Region? Was würdest Du verändern, erfinden und entwickeln? Um Fragen wie diese ging es vom 7. bis 9. Mai bei einem digitalen Workshop für Studierende. Sie entwickelten dabei Ideen für die Region um Kaiserslautern und überlegten, wie Gleichaltrige dazu bewegt werden können, die Dörfer in der Region und die Mehrwerte der ländlichen Region mehr zu nutzen. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Projektes „IDEENWALD-Ökosystem“ in Zusammenarbeit mit der Design Thinking Agentur Protellus statt.

Eine Expertenjury aus den Bereichen Regionalentwicklung, Bürgerbeteiligung und Zukunftsinnovationen gab den 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wichtiges Feedback aus der Praxis, mit dem sich die Ideen der Studierenden weiterentwickeln und vielleicht sogar als Unternehmensgründung umsetzen lassen. 

„Im Projekt IDEENWALD stehen wir für einen ganzheitlichen Ansatz, um die Region zu vernetzen und dadurch Kreativität und Gründergeist zu fördern“, berichtet Natascha Möller, die im Projekt unter anderem für die Entwicklung und Umsetzung von Veranstaltungen verantwortlich ist. Auch inhaltlich hatten die Agentur Protellus und das Gründungsbüro einiges vorbereitet. Neben dem eigentlichen Workshop fanden Vorträge statt, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Impulse für ihre Arbeit gaben. Dabei ging es etwa um die Entwicklung von Co-Creation (auf Deutsch in etwa „einem gemeinsamen Schaffensprozess“) auf dem Land und dazugehörige Beteiligungsformate. Am Sonntag, dem 9. Mai, stellten die Studierenden ihre Ergebnisse der Jury vor.

Die Jury war besetzt mit Harald Westrich, Oberbürgermeister der Verbandsgemeinde Otterberg-Otterbach, Benjamin Seyfried, Stadtbürgermeister Annweiler am Trifels, Prof. Karina Pallagst, Prodekanin des Fachbereichs Raum- und Umweltplanung an der TU Kaiserslautern, Arne Schwöbel von der Zukunftsregion Westpfalz e.V. und Annika Meier vom Projekt Digitale Dörfer des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software Engineering IESE. 

Das Projekt „IDEENWALD-Ökosystem“ wird vom Bundesministerium für Energie und Wirtschaft gefördert. 

 

26. May, 2021
Logo TU Kaiserslautern
Logo HS Kaiserslautern
Ideenwald