Bewerbungsphase "startup innovativ" endet am 31. März 2021

31. March 2021
00:00 - 23:59 Uhr

Bewerbungsphase "startup innovativ" endet am 31. März 2021

Veranstaltunghinweise

Weitere Veranstaltungen

Zielgruppe: Absolvent/in, Mitarbeiter/in, Sonstige und Student/in Beginn: 31. March 2021 00:00 Uhr Ende: 31. March 2021 23:59 Uhr

Veranstaltungshinweise

 

Der Startschuss für die Bewerbungsphase des rheinland-pfälzischen Förderprogramms „startup innovativ“ ist gefallen – die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2021.

Im Zuge der Digitalisierung entwickeln sich zunehmend neue Geschäftsideen, für die es noch keine Beispiele gibt, deren Durchsetzungskraft am Markt schwer eingeschätzt werden kann und deren Finanzierung von daher schwierig ist. Während es für den Anteil an solchen Geschäftsideen, die Technologien neu- oder weiterentwickeln, bereits Förderinstrumente gibt (z.B. Innovationsfonds), gibt es dies noch nicht für innovative Geschäftsideen, die neue Technologien zwar nutzen, aber nicht weiterentwickeln.

An diese Zielgruppe richtet sich das Förderprogramm „startup innovativ“. Bewerben können sich ab sofort interessierte Gründerinnen und Gründer mit einem innovativen, nicht-technologieorientierten Gründungsvorhaben. Neu in diesem Jahr ist der Wettbewerb um den Sonderbereich „Digital Interactive Media/ Games“, der gezielt die digitale Medienwirtschaft fördert. Unterstützt werden innovative, digitale Entwicklungen (Prototypen oder Produktion) von Gründenden oder jungen Unternehmen, insbesondere qualitativ hochwertige, kulturell oder pädagogisch bedeutsame digitale Spiele oder App-zentrierte Geschäftsmodelle. Die Förderung erfolgt im Wege einer Anteilsfinanzierung durch die Gewährung eines einmaligen Zuschusses. Der Zuschuss wird für den Zeitraum von 12 Monaten in Höhe von bis zu 75 Prozent der förderbaren Kosten gewährt. Die Förderung liegt zwischen einer Mindestfördersumme von 10.000 Euro und einer Maximalfördersumme von 100.000 Euro pro Gründungsvorhaben. Zur Auswahl der zu fördernden Gründungen und Gründungsvorhaben dient ein Wettbewerbsverfahren.

Weitere Informationen zum Förderprogramm und zur Anmeldung findet ihr hier.

Kalenderexport

Logo TU Kaiserslautern
Logo HS Kaiserslautern
Ideenwald